Die Bobath-Therapie ist ein spezielles Behandlungskonzept für Erwachsene und Kinder mit Störungen des zentralen Nervensystems. Sie ist nach dem Ehepaar Dr. Karel und Bertha Bobath benannt und richtet sich vor allem an Patienten mit Einschränkungen der Motorik, Wahrnehmung oder des Gleichgewichts.


Die Therapie beinhaltet eine ganzheitliche Sichtweise und wird immer auf den aktuellen Stand des Kindes und der Familie abgestimmt. Kind, Eltern und Therapeut treffen gemeinsam eine Zielvereinbarung.
In der Behandlung steht die Eigenaktivität und Motivation des Kindes im Vordergrund. Durch Anpassung des Umfeldes zu Hause und in der Therapie wird dem Patienten das motorische Lernen ermöglicht und gefördert.
Zielgruppe in der Pädiatrie:

  • Säuglinge und Kinder mit Syndromen und neurologischen Grunderkrankungen
  • Säuglinge mit Entwicklungsverzögerung, Prädilationshaltung,Schädelasymmetrie, Hypotonie, Extremitäten mit Vorzugshaltung, Koodinationsstörung oder Schiefhals

 

Sie haben Interesse?

Dann melden Sie sich einfach bei uns oder lassen Sie sich von Ihrem Arzt vorab beraten.

KiTZ Düsseldorf:
0211 / 171 44 99 0

Kontakt

Öffnungszeiten

Behandlungszeiten:
Mo. bis Fr.: von 07:45h bis 19:00h
   
Rezeptionszeiten:
Mo. bis Do.: von 09:00h bis 18:00h
Fr.: von 09:00h bis 14:30h